Bücher

haustür2.jpg

MORDE VOR DER HAUSTÜR

mit Stefan Ummenhofer und Alexander Rieckhoff

 

Südbaden gilt gemeinhin als Provinz. Die spektakulären Verbrechen - die geschehen anderswo. Falsch: Die Autoren haben 15 besonders ungewöhnliche, rätselhafte oder Aufsehen erregende Kriminalfälle gesammelt, die sich in den letzten acht Jahrzehnten in Südbaden zugetragen haben.

In jedem Landkreis wurden sie fündig: Sie berichten über einen "Schwarzwald-Bestie" genannten Serienkiller ebenso wie über einen Zehnfach-Mord im Forsthaus an der badisch-schwäbischen Grenze, ein tödliches "Bodensee-Rätsel", einen Villinger Mörder als Bestsellerautor, eine Schreckensfahrt auf der A81, das "Phantom von Kehl", hypnotisierte Zeugen in Waldshut, Pferde als vermeintliche Mordwaffen oder den Mann, der als angeblich letzter Kriegsheimkehrer ganz Deutschland an der Nase herumführte.

ISBN: 978-3-9809278-8-8

Erschienen im Romaeus-Verlag

XYbuch.jpg

AKTENZEICHEN XY ... UNGELÖST - KRIMINALITÄT, KONTROVERSE, KULT

mit Stefan Ummenhofer und Michael Thaidigsmann

Seit 1967 gibt es die Fernsehfahndung "Aktenzeichen XY ... ungelöst" bereits und mehrere Generationen sind mit Eduard Zimmermann und Rudi Cerne aufgewachsen. Mancher Zuseher erinnert sich noch heute daran, wie er früher nach der Sendung unter dem Bett und hinter dem Vorhang nach Eindringlingen suchte - oder nach Zimmermanns zahllosen WArnungen Abstand vom Fahren per ANhalter nahm.

Das Buch dokumentiert Vergangenheit und Gegenwart von XY (Stand: 2004). Es beleuchtet die mysteriösesten Fälle, die größten Erfolge, die Meinung Prominenter und immer noch ungeklärte Verbrechen. Es setzt sich kritisch mit sozialen Auswirkungen der Sendung auseinander und geht der Frage nach, warum "XY" heute bei vielen Kultstatus genießt. Ein aufschlussreicher Rückblick auf vier Jahrzehnte deutscher Fernsehgeschichte.

 

ISBN: 978-3980927819

Erschienen im Romaeus-Verlag