XY-Retro: Die Entführung eines Industriellensohns

Der 32- jährige Achim H. ist Juniorchef eines Offenbacher Fleischgroßhandels. Am 1. September 1993 wird er vor den Augen seiner Familie entführt. Die Täter bringen ihr Opfer an einen unbekannten Ort und sperren es in eine Holzkiste. Die Forderung: zwei Millionen Mark Lösegeld. Es ist nicht das letzte Mal, dass die gefährlichen Männer zuschlagen.

"hallo deutschland" vom 7. Juli 2022:

https://www.zdf.de/nachrichten/hallo-deutschland/steinbrecher-xy-retro-41-entfuehrung-eines-industriellensohns-100.html