Verbrecher-Phantom mit vielen Gesichtern


Zwischen 1994 und 2002 versetzt ein Sexualtäter die Frauen im Großraum Bochum in Angst und Schrecken. Mehr als 20 Taten gehen auf das Konto des sogenannten "Uni-Phantoms", das bis heute nicht ermittelt werden konnte. Kommissar Ralf Brüggemann war bereits mit dabei, als die Jagd auf den unheimlichen Serien-Vergewaltiger nach der ersten Tat in Sprockhövel begann.


"hallo deutschland" vom 17. Dezember 2020

https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/verbrecher-phantom-bochum-brueggemann-wahre-verbrechen-100.html