Kommissar Brüggemann und der Uni-Vergewaltiger


Zwischen 1994 und 2002 versetzt ein Sexualtäter die Frauen im Großraum Bochum in Angst und Schrecken. Mehr als 20 Taten gehen auf das Konto des sogenannten "Uni-Phantoms", das bis heute nicht ermittelt werden konnte. Kommissar Ralf Brüggemann war bereits mit dabei, als die Jagd auf den unheimlichen Serien-Vergewaltiger nach der ersten Tat in Sprockhövel begann.


"hallo deutschland" vom 17. Dezember 2020

https://www.zdf.de/nachrichten/hallo-deutschland/kommissar-brueggemann-100.html